Psychophysiologische Aspekte in Nietzsches Erkenntniskritik

Am 14. Februar 2019 begrüßte NetPhilTech rund ein Dutzend ForscherInnen zu einem Abendvortrag Prof. Dr. Roberto Barros (Universidade Federal do Pará. Faculdade de Filosofia. Instituto de Filosofia e ciências Humanas ) in den Räumlichkeiten der TUD. Thema des Vortrags: „Physiopsychologische Aspekte in Nietzsches Erkenntniskritik“. „Psychophysiologische Aspekte in Nietzsches Erkenntniskritik“ weiterlesen

UNESCO Weltkulturerbe und die nachhaltigen Entwicklungsziele

Foto der Tagung Unesco Weltkulturerbe und nachhaltige Entwicklung

Der UNESCO Chair in International Relations hat am 4. Februar 2019 das Verhältnis von nachhaltiger Entwicklung und dem Schutz kulturellen Erbes im Rahmen eines Workshops zur Diskussion gestellt. Für Netphiltech hat Paul Stadelhofer teilgenommen und die Beziehung zu SDG 9 (Innovation, Infrastructure und Industry) genauer betrachtet. „UNESCO Weltkulturerbe und die nachhaltigen Entwicklungsziele“ weiterlesen

Digital Humanities: Institutionalisierung, Methodik und Reflexion

Ein Fingerabdruck auf dem Originalfragment des Codex Sinaiticus

Das SLUB TextLab will die Arbeit an und mit Texten revolutionieren. Vor diesem Hintergrund hat Dr. Juan Garcés am 19. Dezember 2018 eine Einführung in die Digital Humanities gegeben und einen kritischen Blick auf die junge Disziplin eröffnet. Gerade für die Geisteswissenschaften erleichtert die Digitalisierung die Arbeit mit großen Text Corpora. Zugleich droht der Drang dazu, mit Digitaltechniken neue Ergebnisse zu produzieren, ungewünschte Nebenwirkungen zu erzeugen. „Digital Humanities: Institutionalisierung, Methodik und Reflexion“ weiterlesen

NetPhilTech bei APHIN 2019: „Zukunft gestalten“

Der Arbeitskreis philosophierender Ingenieure und Naturwissenschaftler e.V. (APHIN) veranstaltet im Rhythmus von zwei Jahren seine große, wissenschaftliche, interdisziplinäre Tagung. Vom 30. November bis 2. Dezember 2018 fand in der alten Schule in Enkirch an der Mosel die nunmehr dritte Tagung des noch relativ jungen Vereins statt.

„NetPhilTech bei APHIN 2019: „Zukunft gestalten““ weiterlesen

Netzphilosophische Matinee bei den Datenspuren 2018

Videostill Netzphilosophische Matinee Datenspuren 2018

Der Chaos Computer Club Dresden organisiert jedes Jahr die Tagung Datenspuren. Auch in diesem Jahr war NetPhilTech zu Gast im Chaos und hat einige kurze Einblicke in technikphilosophische Reflexionen geboten. Die Netzphilosophische Matinee drehte sich unter anderem um soziale Choreographien und um die Geschichte sowie um die Zukunft der Arbeit. „Netzphilosophische Matinee bei den Datenspuren 2018“ weiterlesen

Konstituierendes Beiratstreffen 2018

Vortrag von Prof. Wiedemann beim Beiratstreffen von NetPhilTech

Der Beirat von Netphiltech ist 2018 erstmals zusammengekommen. Am 26. Mai 2018 trafen sich von 14 bis 18 Uhr Mitglieder, Beiratsmitglieder und Außenstehende im Biologie-Bau der TU Dresden. Rund ein Dutzend Teilnehmer diskutierten am Buffet sowie in verschiedenen Vorträgen über die Vorteile interdisziplinärer Forschung und die Möglichkeiten des Wissenstransfers von der Forschung in die Praxis.

„Konstituierendes Beiratstreffen 2018“ weiterlesen

„CONTINUED… 7 BILLION CHANCES – Sustainable Development Goals Transforming Our World?“

Im Wintersemester 2017/2018 haben die TU Umweltinitiative und die United Nations University (UNU-FLORES Dresden) die Sustainable Development Goals (SDG) in einer Vorlesungsreihe beleuchtet. Am 7. Dezember präsentierten Manja Unger-Büttner und Paul Stadelhofer im Hörsaalzentrum der TU Dresden SDG 9 – Industry, Innovation and Infrastructure. „„CONTINUED… 7 BILLION CHANCES – Sustainable Development Goals Transforming Our World?““ weiterlesen

Podiumsdiskussion und Vortrag: Hypermoderne Technologien und Anthropomorphe Roboter bei den ‚Datenspuren 2017’ in Dresden

Die ‚Datenspuren’ des Dresdner Chaos Computer Clubs ziehen seit etlichen Jahren Hacker und interessierte Laien an. Auf Einladung des Clubs war NetPhilTech am 22. 10. 2017 mit einer Podiumsdiskussion bei der Veranstaltung in den Technischen Sammlungen in Dresden vertreten.

„Podiumsdiskussion und Vortrag: Hypermoderne Technologien und Anthropomorphe Roboter bei den ‚Datenspuren 2017’ in Dresden“ weiterlesen

Kritik der Digitalisierung bei den Kritischen Einführungstagen

Informationstechnisch gestützte Weltbilder im Überblick.

Die Kritischen Einführungstage (KRETA) biteten Studierenden Einblicke in Theorien und Ansätze, die sie im Rahmen ihres Studiums vielleicht nicht erfahren würden. Auf Einladung der Organisatoren haben Constanze Fanger und Paul Stadelhofer am 10. Oktober 2017, an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden, einige Grundlagen der Technikphilosophie vorgestellt und einen kritischen Blick auf die Digitalisierung geworfen. „Kritik der Digitalisierung bei den Kritischen Einführungstagen“ weiterlesen