Arbeitsfelder

Über Vorträge, Wokshops und Seminare hinausgehend, forschen die Mitglieder unseres Vereins derzeit in zwei Arbeitsfeldern zu technikphilosophischen Fragestellungen.

Im Arbeitsfeld „Subjektivität und Perspektivität“ setzen sich die Mitglieder mit geisteswissenschaftlichen Reflexionen zum Thema menschlicher Subjektivität als auch mit empirischen Ergebnissen zu den naturalen Grundlagen menschlicher Geistigkeit auseinander. Vom Standpunkt einer phänomenologisch-hermeneutischen Konzeption menschlich-leiblicher Subjektivität bzw. Geistigkeit ausgehend, rückt der Begriff der „Perspektivität“ in das Zentrum der Betrachtung.

Eine Vorstellung der Arbeitsgruppe „Perspektivität und Subjektivität“ finden Sie hier.

Im Arbeitsfeld „Hypermoderne Technologien“ setzen sich die Vereinsmitglieder mit technikphilosophischen wie ethischen Fragestellungen zu aktuellen technologischen Entwicklungen auseinander. Da Technologien immer kontextuell eingebunden sind, werden in diesem Arbeitsfeld auch soziale, politische und ökonomische Dimensionen technologischer Entwicklung untersucht.

Eine Vorstellung der Arbeitsgruppe „Hypermoderne Technologien“ finden Sie hier.

Weitere Themen, die uns fortlaufend beschäftigen, sind die Bezugspunkte klassischer Disziplinen wie Erkenntnistheorie, Wissenschaftsphilosophie, Geschichte der Philosophie und Ethik zu praktischen Fragestellungen. Informationen zu Projekten und Ansatzpunkten finden Sie in unseren Tätigkeitsberichten.

Wenn Sie selbst Fragen oder Themenvorschläge für Veranstaltungen oder Forschungsprojekte haben, freuen wir uns über Ihre Nachricht an

Antworten [at] netphiltech.org